Spionagesatellit

Aus Oilimperium Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Premium-Feature geostationärer Satellit ist ein probates Mittel zur Spionage deiner Kontrahenten. Er ist das Gegenstück zum Überwachungssatellit (Sabotageabwehr). Er ist nicht nur die lautloseste und effektivste Variante zur Spionage, er detektiert auch jegliche Spionageversuche deiner Kontrahenten.

Durch die geostationäre Umlaufbahn des Satelliten ist die Spionage lautlos und Deine Kontrahenten bemerken Deine Spionage nicht. Der geostationäre Satellit kann zudem gefahrlos ausgerichtet werden, wenn man einen Überwachungssatelliten (Sabotageabwehr) gebucht hat, die Sabotageabwehr erlischt in diesem Fall nicht.

Features:

Geostationärer Satellit
Menü Spionagesatellit
Spionagebericht Satellit
  • 100% erfolgreiche Spionage
  • Aufdeckung gegnerischer Spionageversuche (nur Agenten), erfolgreiche wie auch nicht erfolgreiche Spionageversuche
  • 100%ige Verfügbarkeit
  • Verwendung auch bei gesetztem Überwachungssatelliten (Sabotageabwehr) möglich


Der Satellit im Platinpaket enthalten, er kostet bei Einzelbuchung 5 GB und er kann in der Item-Mall erworben werden.

Achtung:

  • Spionageberichte des geostationären Satelliten, verfallen nach 14 Tagen!
  • Spionageberichte des geostationären Satelliten, können nicht in Konzerne transferiert werden!


Gegenspionage

Der Satellit überwacht und detektiert sämtliche Spionageversuche Deiner Kontrahenten. Du erhältst eine detaillierte Meldung aus welcher Region der Spionageversuch gekommen ist, und auf welchem Deiner Felder die Spionage stattgefunden hat bzw. abgewehrt wurde. Darüber hinaus enthält die Nachricht eine Information darüber welcher Deiner Kontrahenten den Spionageversuch gestartet hat! Die Wahrscheinlichkeit der Gefangennahme von gegnerischen Agenten ist davon abhängig wie weit dein Hexagon ausgebaut ist, der geostationäre Satellit erhöht die Wahrscheinlichkeit nicht!

Spionageberichte

Der Spionagebericht des geostationären Satelliten enthält weit weniger Informationen als die herkömmliche Spionage mit Agenten. Das integrierte System ist jedoch in der Lage, die einzelnen Gebäude zu identifizieren und einige weitere Informationen zu liefern. Bewegungen innerhalb der observierten Region zu registrieren, ist nur bedingt möglich. Weiterhin enthält der Spionagebericht keinerlei Informationen über das Vermögen bzw. Rohstoffe des Ziels.

Ranking

Im Ranking im Untermenü "Meisten Satellitenbewegungen" siehst Du wer zur Zeit einen geostationären Satelliten gebucht hat. Das Ranking zählt ausschließlich vorhandene Spionageberichte über welche der jeweilige Spieler tagesaktuell verfügt.


Satellit ausrichten:

  • gehe zunächst in das Menü "Satellit", erreichbar über die Premium-Feature
  • klicke weiter auf "Go"
  • suche nun über die Landkarte ein gegnerisches Ölfeld, von welchem du denkst dass sich eine Spionage lohnt.
  • klicke anschließend auf Aktionen ausführen: "Spionage"

Der Satellit ändern nun seine Laufbahn und richtet sich auf das gegnerische Ölfeld aus. Je nach vorheriger Position kann dieser Vorgang bis zu 8 Stunden dauern. Hat sich der Satellit ausgerichtet benötigt er 30 Minuten um den Spionagebericht zu erstellen. Anschließend steht er für weitere Spionageaktionen wieder zur Verfügung. Liegen die zu observierenden Felder in der gleichen Region, benötigt der Satellit den Abständen entsprechend weniger Zeit um sich auf das neues Ziel auszurichten.

Achtung:

  • Ein Wechsel des Kontinentes bedingt immer eine komplette Erdumrundung und dauert grundsätzlich 8 Stunden!
  • Wird ein Feld trotz eines bestehenden Berichtes ein weiteres Mal mittels Satellit abgescannt, ktualisiert sich der Bericht und wird nicht neu erstellt!



Zurück zum Inhaltsverzeichnis